Saisonale Küche: Pfifferlinge

Endlich haben sie wieder Saison: Pfifferlinge. Die kleinen, würzigen Waldpilze erscheinen von Anfang Juli bis Ende Oktober je nach Witterung. Beheimatet sind Sie in Laub- und Nadelwäldern, dort können Pilzsammler für den Eigenbedarf auf die Jagd gehen. Da Pfifferlinge in Deutschland unter Artenschutz stehen, dürfen Sie nicht für gewerbliche Zwecke, sprich in großen Mengen gesammelt werden. Qualitativ hochwertige Pfiffer erkennen Sie ganz leicht. Achten Sie einfach auf eine saftige, gelbe Farbe und einen angenehmen Duft nach Aprikose. Berücksichtigen Sie diese Kriterien und greifen zu festen, kleinen Pilzen und ihr Essen wird ein wahrer Gaumenschmaus.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen